Kerzen-Palmlilie - Yucca gloriosa

Boden: durchlässig
Standort: Sonne / Halbschatten
Herrkunft: Nordamerika
Höhe: 200 cm
Breite: 100 cm
Wuchsrichtung: horstig, aufrecht
Blätter: immergrün
Blattfarbe: blau-grün
Blüte: Oktober
Blütenfarbe: weiß
Pflege:
Feuchtigkeit:
Winterhart: ja
Systematik
Monokotyledonen
Ordnung: Spargelartige (Asparagales)
Klasse:
Familie: Spargelgewächse (Asparagaceae)
Unterfamilie: Agavengewächse (Agavoideae)
Art: Kerzen-Palmlilie
Tribus:
Untertribus:
Gattung: Palmlilien (Yucca)
Wissenschaftlicher Name: Yucca gloriosa

Yucca gloriosa ist eine verholzende, mehrjährige Pflanze. Oft wächst sie viele Jahre stammlos mit einer grundständigen Blattrosette, bevor sie einen Stamm bildet, der die Blattrosette meist bis auf etwa 2 m über dem Erdboden hebt. Alte Pflanzen verzweigen sich und bilden Horste aus mehreren Blattrosetten. Sie erreicht Wuchshöhen von 0,5 bis 2,5 Metern. Yucca gloriosa ist relativ langsamwüchsig. Die derben, schwertförmigen Laubblätter sind etwa 0,3 bis 0,5 m lang und 2 bis 3,5 cm breit. Sie sind meist blaugrün bis graugrün und glattrandig bis leicht gezahnt. Die Blätter enden in scharfen Spitzen. Oft stehen die Blätter steif nach außen ab; häufig biegen sie sich auch etwa in der Mitte und hängen nach außen etwas herab.

Die Blütezeit fällt in den Herbst. Der rispige Blütenstand wird etwa 0,5 bis 1,4 m hoch. Die glockenförmigen, hängenden, duftenden Blüten haben einen Durchmesser von etwa 2 bis 3,5 cm. Die Blüten sind für die Bestäubung auf bestimmte Arten von Yuccamotten angewiesen. Um den Fruchtansatz bei Kulturpflanzen zu gewährleisten, ist deshalb die Handbestäubung zu empfehlen. Die ledrigen, beerenartigen Früchte haben sechs Rippen, sind 5 bis 8 cm lang und 2,5 cm breit. Die verdickten, schwarzen Samen haben einen Durchmesser von 5 bis 10 mm.